Frauenkreis     Kindergarten     Kindergottesdienst    Kirchenchor   Landjugend      Krabbelgruppe Die Zwerge     Posaunenchor     Seniorenkreis

 

Jugendtreff

Wir freuen uns auf euch!

 

Container für die Jugend

In Steinabühl wurden letztes Jahr drei Container geliefert und zusammengebaut, so dass ein schöner neuer Raum für die Evangelische Landjugend entstanden ist - als Ersatz für die Kellerräume im Kindergarten Wald, die nicht mehr genutzt werden dürfen. Finanziert werden die Container durch Zuschüsse vom Amt für ländliche Entwicklung, der Stadt Gunzenhausen und der Kirchengemeinde Wald, sowie durch Eigenmittel der ELJ und viele großzügige Spenden aus der Kirchengemeinde. Dafür wird ganz herzlich gedankt! Damit sind rund ¾ der Kosten bereits abgedeckt (ca. 30.000 Euro). Wir hoffen weiterhin auf Spenden. Vielen Dank dem Kirchenvorstand und unserem Ortssprecher Gerald Brenner, die das Projekt unterstützt und mitorganisiert haben. Inzwischen sind fast alle Anschlüsse fertig (Strom, Wasser…), so dass die Container hoffentlich noch im Frühjahr in Betrieb genommen werden können

 

 

Rückblick Konfirmandenfreizeit 2021

auf der Burg Wernfels

 

Nachdem sie letztes Jahr ausgefallen ist, waren wir sehr froh, dass sie dieses Jahr wieder stattfinden konnte – natürlich unter strengen Corona-Auflagen mit Testen und Maskenpflicht.

Zusammen mit rund 100 weiteren Konfirmanden/ innen und ca. 50 Mitarbeitern/innen aus ganz Bayern haben unsere beiden Konfi-Gruppen (Jg.2021 u. 2022) vom 5. bis 8.November eine tolle Freizeit auf der Burg Wernfels erlebt. Uns wurde zugesagt, dass wir als Kinder Gottes geliebt und unendlich wertvoll sind. Es gab Sportangebote, z.B. Fußball, Tischtennis und Billard, viele interessante Workshops und Vorträge. Am Morgen beim „Start in den Tag“ haben wir immer in den Gruppen Bibel gelesen und über den Text geredet. Das Rahmenprogramm wurde vom CVJM organisiert. Die Aufsicht und Verantwortung für unsere Gruppe hatte unser Mitarbeiterteam, bei dem ich mich hiermit noch einmal herzlich für die tolle Unterstützung bedanke. Wir haben an vielen Stellen beim Programm mitgewirkt. Höhepunkte waren die Treffen im großen Saal. Bei der „powerhour“ hat eine Band gespielt und wir haben mit den anderen Konfis gesungen und gefeiert. Ganz toll waren auch das Burgspiel, der Gottesdienst am Sonntag und ein Abend mit dem Künstler „Mr. Joy“, der durch seine Zauberkunststücke und sein Jonglieren begeisterte. Mit vielen schönen Eindrücken fuhren wir am Montag wieder nach Hause.